Bero

v er k a u f t

Hovawarte von Ruvelstorp

1. Woche

2. Woche

3. Woche

5. Woche

4. Woche

Balto, 19:40 Uhr, 540 g, männlich

 

Unser kleines Bärchen wiegt zu Beginn der 5. Woche stolze 3.320 g und hat damit ganz schön aufgeholt. Den Kranz hat er super angenommen und ist gewöhnlich auch der Letzte. Aber auch er muss irgendwann einsehen, da kommt nichts mehr raus. Andere umrunden den Kranz auf der Suche nach einem Überbleibsel, Bero nimmt gewöhnlich den direkten Weg im Kranz. Gut, dass Frauchen das weiß und manchmal ein bisschen Dosenfleisch dabei hat. „Heute haben die mich übrigens mit einem Handtuch verkleidet und ich war eigentlich so müde, um mitzuspielen. „Gemein.“

...

Nun steht es fest aus Balto wird Bero. Mit 2.150 g am Ende der dritten Woche ist er auch gewichtsmäßig auf dem besten Wege ein Bärchen zu werden. Allerdings hat er auch heute super schnell und sehr ordentlich seine Schüssel geleert.

...

Der süße Kleine heißt sehr wahrscheinlich zukünftig Bero und verlässt uns in Richtung Halle. Ein knuffiges kleines Bärchen ist er in der Tat, er wird seinem neuen Namen alle Ehre machen.

...

Unser kleiner Balto konnte sich nicht entscheiden. Er tänzelte zwischen den Spielsachen umher und hat alle durchgeschnuppert, aber keines hat sein Interesse wecken können. Vom Wuscheln mit dem Knochen war er ganz unbeeindruckt und ließ sich anschließend doch lieber nach seiner ausgiebigen Mahlzeit zum Schlafen nieder.

...

Balto hat das Entwurmungsmittel überhaupt nicht zugesagt, da hat er ordentlich sein Stimmchen erhoben. Daher war er zunächst nicht begeistert, wieder aus dem Schlaf geholt zu werden. Aber was war das und schon war das weg. Das war lecker und wo gibt es mehr. Der kleine Mann hätte gern noch viel viel mehr gehabt. Beim nächsten Mal klein Balto.

...

Der kleine Mann wiegt nach 11 Tagen 1.200 g. Er liebt es, sich unter dem Schutzrand der Wurfkiste auszustrecken und sich auf irgendwelchen Anhäufungen von Betttüchern zu platzieren. Der Schutzrand soll verhindern, dass ein Welpe gedrückt wird, wenn Mama sich am Rand lang macht. Die Welpen passen natürlich super darunter.

...

Der kleine Rüde hat sich schon ordentlich gemausert und wiegt nach 7 Tagen bereits 830 g. Unseren Vorzeigerüde kann auch so leicht nichts aus der Ruhe bringen. Mama kommt zur Fütterung und Balto robbt ordnungsgemäß zum Rand und geht dort erst einmal seinem Geschäft nach. Anschließend machte er sich auf den Weg zur Milchquelle. Dabei braucht er gar nichts mehr tun, weil nämlich die Mama aufsprang, die Spuren beseitigte und sich nun vor seiner Nase legte. Geschickt eingefädelt.

...

Der Lieblingswelpe unserer kleinen Tochter musste natürlich nach ihrem Lieblingsfilm benannt werden. Balto fühlt sich super wohl, wenn er jemanden zum Kuscheln findet. Und wenn es Mamas Pfote ist, an der man sich gleich mal messen kann, dann ist das super. Von den Rüden war er bei der Geburt der Kleinste, aber der kleine Nimmersatt ist auf dem besten Wege aufzuholen.