Birdy

v er k a u f t

Hovawarte von Ruvelstorp

1. Woche

3. Woche

5. Woche

2. Woche

4. Woche

Birdy, 15:45 Uhr, 500 g, weiblich

 

Zu Beginn der 5. Woche wiegt klein Birdy genau 3.000 g. Sie hat zwei Stammplätze in der großen Hütte, entweder liegt sie am Brett unmittelbar vor dem Ausgang oder bei Eliza auf dem Arm. Der kleine Schmusehund mag es, ordentlich durchgekrault zu werden und viele Streicheleinheiten zu bekommen. Mit besonderer Vorliebe spielt sie mit Frauchens Jacke. Wenn sie da einen Zipfel erhaschen kann, wird die auch mal schön durchgekaut.

...

Die kleine Maus wiegt am Ende der 3. Woche 2.080 g. Die Welpenmilch mag sie wirklich sehr gern, auch wenn das mit dem Schlecken noch nicht so richtig klappt. Aber Übung macht den Meister.

...

Unser kleines Vögelchen bleibt in Teltow, gar nicht weit von uns und das freut natürlich Eliza sehr. Sie hätte die Kleine gern selbst behalten.

...

Der Stoffknochen hatte es Birdy gleich angetan. Kaum stand sie vor diesem, wurde der gepackt und weggeschliffen. Den wollte sie nicht mehr hergeben. Leider war Mutters Pfote im Weg und stoppte den Beutezug. Da gehen wir dann doch lieber schlafen.

...

Sie könnte auch den Beinamen –die Liebenswürdige- erhalten. Ganz liebevoll blickt sie mit ihren fast offenen Augen in die Kamera, wer kann dazu schon nein sagen. Genauso liebevoll und gründlich hat sie auch Eliza Hand abgeleckt, bis auch wirklich kein bisschen mehr auf der Hand war.

...

Unsere Erstgeborene wiegt am 11. Tag 1.170 g und hatte ihr Geburtsgewicht bereits gestern verdoppelt. Sie sucht schon jetzt die Nähe zum Menschen und mag es sehr sich irgendwie anzukuscheln. Wenn man auf den Beinen sitzt, krabbelt sie sehr gern in den Zwischenraum.

Auf den Fotos kann man zwar nicht ganz genau erkennen, was Birdy da mit ihrer Pfote macht, aber ich habe sie beim Ablecken fotografieren können. Wie ein großer Hovi hat sie sich geputzt.

...

Sie ist ganz die Tochter ihrer Mama. Wenn hier eine den großen Brüdern zeigt, was ein Mädchen so drauf hat, dann Birdy. Sie wiegt nach 7 Tagen bereits 780 g. Mama liegt ja nun nicht mehr so häufig in der Wurfkiste, aber sobald sie im Anmarsch ist, macht auch diese kleine Maus sich auf den Weg zum leckeren Essen. Sie liebt es, sich in der Wurfkiste an ihre Menschen zu kuscheln oder auf dem Arm zu schlafen. Gern rollt sie sich auch in der Mitte vom Schneidersitz ein.

...

Die kleine Welpe hat sich wirklich sehr viel Zeit gelassen und ganz viel Spannung aufgebaut. Wie ihre Mutter ist Birdy die Kleinste im Wurf. Und genau wie Mutti lässt sich die Kleine aber nix gefallen. Hungrig geht sie jedenfalls nicht schlafen, sie erwischt immer eine Zitze und gibt diese auch nicht wieder her. Sicherheitshalber schläft man mit Zitze im Mäulchen auch schon mal ein. Birdy scheint Mamas Liebling zu sein. Trägt Mama einen Welpen davon, ist es 100 %ig Birdy.