Bloxi

Hovawarte von Ruvelstorp

v er k a u f t

1. Woche

2. Woche

3. Woche

5. Woche

4. Woche

Bloxi, 22:45 Uhr, 540 g, weiblich

 

Die kleine Bloxi wiegt am Ende der 5. Woche 3.150 g. Sie hat eine Decke bekommen, die auch den Geruch einer Hovawarthündin hat. Das ist natürlich super interessant. Wie ein großer Hovi versucht sie sich darüber zu rollen, um den Geruch mit ihrem zu überdecken. Bloxi ist sehr lernwillig und kann sogar schon das Kommando „Sitz“ (erhobener Zeigefinger). Vielleicht war es ja nur Zufall, aber Eliza wird das mit ihr jetzt weiterüben. Sie befehligt die Mama in der Hundeschule ja ebenfalls.

...

Bloxi hat ebenfalls heute ihre neue Familie kenngelernt und wird uns in Richtung Berlin verlassen. Sie wiegt am Ende der dritten Woche 2.110 g und hat es schon ganz toll raus, aus der Schüssel zu fressen. Wie ein großer Hovi hat sie ganz in Ruhe die Schüssel bis auf den Boden ausgeleckt.

...

Nachdem Bloxi mit dem Trinken fertig war, machte sie sich auf, um den neuen Spielplatz zu erkunden. Sie entschied sich schnell für eine pinke Katze, deren Ohr sie gleich bearbeitete. Mit viel Geduld versuchte sie die Katze zum Mitspielen zu animieren, die wollte aber so gar nicht.

...

Mit fast offenen Augen hat Bloxi nun auf ihr Geschmackserlebnis gewartet. Und es hat sich gelohnt. Ein Fleischfaden mit Finger. Bloxi hat doch tatsächlich versucht, den Fleischfaden einzusaugen und prompt war Elizas Finger mit weg. Hergeben wollte sie ihn nicht mehr. Bei Mama kommt ja auch irgendwann das Leckere, wenn man nur ausdauernd zieht.

...

Klein Pinki wiegt nach 11 Tagen 1.200 g. Sie ist der einzige Welpe, der auch mal stillhalten kann. So konnten wir heute auch einmal Gesichtsfotos machen. Außerdem hat sie eine neue Schlafstellung gefunden. Neuerdings verbergen wir uns in einer Ecke der Kiste. Im Allgemeinen kuschelt sie sich wie Birdy gern an den Menschen, der gerade die Wurfkiste blockiert.

...

Pinki ist ein wirklich gemütlicher Hund. Zur Essenszeit kann sie sich auch schon einmal energisch verhalten, aber ansonsten hat sie es nicht eilig. Sie lässt sich hochnehmen und streicheln und schläft dabei in sehr ungünstigen Positionen ein. Eliza hatte gerade Bilder von den Welpen gemacht und da krabbelt sie über die Beine zum Arm und hängt sich über den Arm zum Schlafen. Sie wird sich doch nicht für ein Opossum halten. Das könnte bei weiterer Gewichtszunahme schwierig werden. Derzeit wiegt sie nach 7 Tagen 780 g.

...

-von unserer großen Tochter auch pinki genannt- ist eine richtige Augenweide. Sie hat mit Abstand die drolligsten Schlafstellungen und gibt dabei immer einen Singsang von sich. Das führt natürlich dazu, dass sie häufig für ein Schläfchen auf dem Arm ausgewählt wird. Dann drückt sie sich in die Armbeuge, schläft und „singt“.